In der Luftschiffhalle Essen/Mülheim haben wir für die CURRENTA-Gruppe zwei hybride Kick-off-Veranstaltungen konzipiert und umgesetzt.
Im Fokus stand dabei die Mitarbeiterveranstaltung unter dem Motto „Group in Motion“. 5.300 Mitarbeiter der Unternehmensgruppe,
zu der Tectrion, Chemion und CURRENTA zählen, waren dabei. 65 ausgesuchte Mitarbeiter der drei Unternehmen haben sich hierzu einer identitätsstiftenden
Herausforderung gestellt: Wie sieht eine gemeinschaftliche Basis aus, die sich in einem einzigen “Purpose” zeigt?
Das Ergebnis wurde im Rahmen der zweistündigen Veranstaltung in Form eines knapp 300 qm großen Bildes von neun Mitarbeitern als Teamwork-Challenge aufgebaut.
Das entwickelte Format kombinierte klassische Informationsteile mit einem showartigen Programm, das die Zuschauer an den Screens aktiv mit in das Programm einbezog.
Vorgelagert zu diesem Event fand die Führungskräftetagung am gleichen Ort statt. 160 Führungskräfte beschäftigten sich mit der Frage:
Wie sieht die Zukunft der CURRENTA-Gruppe im Jahr 2030 aus?
Hierzu wurden interaktive Marktplätze aufgebaut, die die zentralen Themen der Gruppe vermittelten. Der Infoteil wurde bestimmt durch Elevator-Pitches,
Talk-Sessions und ein abschließendes Take-away-Quiz.
Es war ein aus konzeptioneller und organisatorischer Sicht herausragendes Projekt. Wir sind stolz darauf, es bewältigt zu haben. Vielen Dank an unsere Umsetzungspartner
Aventem, M. Regie, Hüftgold und „Herr Havermann“.